Kommentare sind geschlossen

Freistaat Sachsen fördert Breitbandausbau in Auerbach/Vogtl.

Veröffentlicht von

Der Freistaat Sachsen unterstützt die Große Kreisstadt Auerbach/Vogtl. im Rahmen der Digitalen Offensive Sachsen mit Fördermitteln in Höhe von 270.000,- € für den Breitbandausbau (Gesamtkosten 360.000,- € – Förderung 75%). Der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Stefan Brangs, wird hierzu am 24.7.2015 einen entsprechenden Fördermittelbescheid an die Stadt Auerbach übergeben.

Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, diese Förderung so schnell zu erreichen. In den letzten Wochen habe ich dazu im persönlichen Gespräch mit der Landesdirektion um eine zügige Bearbeitung des Antrags gebeten.

Noch in meiner Tätigkeit bei der Stadt Falkenstein hat der Mittelzentrale Städteverbund Göltzschtal als erster einen Fördermittelantrag für eine Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalyse gestellt, der positiv beschieden und entsprechend gefördert wurde. Dies war Voraussetzung zur Versorgung mit Breitbandnetzen im Göltzschtal.

Die Stadt Auerbach hat daraufhin als erste Kommune des Städteverbundes einen Antrag auf Breitbandausbau gestellt. Mit der Lehrrohrverlegung werden nun die Voraussetzungen geschaffen, die Internetanbindung des Industriegebietes Auerbach maßgeblich verbessern. Ich bin mir sicher, dass dies den Wirtschaftsstandort deutlich aufwerten wird.

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.