Kommentare sind geschlossen

Freistaat Sachsen fördert Rückbau von Wohnungen in Ellefeld

Veröffentlicht von

Die Gemeinde Ellefeld hat vom Freistaat Sachsen im Rahmen des Wohnungsrückbauprogramms einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 130.000 Euro für den Rückbau des Wohnblocks „Göltzschtalblick 15“ erhalten, der seit mehreren Jahren leer steht.

Landtagsabgeordneter Sören Voigt erklärt dazu: „Bei meinem Besuch in der Gemeinde im vergangenen Jahr hat mich Bürgermeister Jörg Kerber auf die Schwierigkeiten des geplanten Rückbaus hingewiesen.

Ich freue mich, dass meine Gespräche im Innenministerium und in der Sächsischen Aufbaubank erfolgreich waren und der Freistaat die Maßnahme nun wie beantragt fördert. Damit kann ein lange vorbereitetes Projekt endlich angegangen und ein weiterer Schritt zur Verbesserung des Wohnumfeldes getan werden. Außerdem wird damit die kommunale Wohnungsgesellschaft dauerhaft entlastet.“

Bürgermeister Jörg Kerber sagt: „Es ist für uns ein Projekt mit hoher Bedeutung. Neben den genannten Vorteilen können wir nach erfolgreicher Durchführung der Maßnahme den Fokus auch noch intensiver auf Sanierung und Modernisierung anderer Wohnungen der Gesellschaft richten. Gerade begonnen hat ein größeres Projekt, bei dem Wohnungszuschnitte, angepasst an junge Familien, entstehen.

Es macht uns glücklich, dass mit der Förderung nun auch das Rückbauprojekt möglich wird. Ich bedanke mich bei allen Akteuren, die uns diesen wichtigen Meilenstein für unsere Ellefelder Wohnbau GmbH ermöglicht haben.“

Sören Voigt MdL  und Jörg Kerber, Bürgermeister

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.