Kommentare sind geschlossen

Klingenthaler Ehrenamtler bei Ministerpräsident Tillich

Veröffentlicht von

Zum Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, am 16. Januar 2017 in Dresden waren auch zwei Klingenthaler Bürger mit dabei sein. Siegfried Hufnagl und Bernd Thümmler vom „Verein zur Förderung der Rundkirche ‚Zum Friedefürsten‘ in Klingenthale .V.“ nahmen  gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Sören Voigt an der Veranstaltung teil. Die Abgeordneten hatten die Möglichkeit, verdiente Bürgerinnen und Bürger ihres Wahlkreises für die Teilnahme an der Veranstaltung vorzuschlagen.

Sören Voigt: „Es gibt ganz viele Menschen in der Region, die sich täglich ehrenamtlich engagieren. Das ist großartig. Ich habe mich ganz bewusst für Mitglieder des Vereins entschieden und freue mich, dass mein Vorschlag angenommen wurde. Ihr Engagement bei der Sanierung eines öffentlichen Kulturguts, der Bärmig-Orgel, hat mich tief beeindruckt. Das ist bürgerliches Engagement, wie wir es in unserer Gesellschaft brauchen und es zeigt, was Menschen im Ehrenamt leisten können. Die Einladung soll ein kleines Dankeschön für die grandiose Arbeit des Vereins sein.“

Hintergrund:

Um die Bausubstanz unserer Rundkirche erhalten zu können, hat sich im Oktober 2002 der „Verein zur Förderung der Rundkirche ‚Zum Friedefürsten‘ in Klingenthal e.V.“ gegründet. Ihm ist es wesentlich mit zu verdanken, dass z.B. die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2003 und 2004 in dieser Weise durchgeführt werden konnten.

2016 startete der Verein eine Spendensammlung zur Sanierung der 1872 eingeweihten historisch wertvollen Orgel des Werdauer Orgelbaumeisters Gotthilf Bärmig. Durch die Unterstützung von Yvonne Magwas MdB und Sören Voigt MdL (beide CDU) konnte der Verein 24.000 € Förderung für die Sanierung erhalten.

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.