Kommentare sind geschlossen

Mehr Fördermittel für unsere Feuerwehren – mehr als ein gutes Signal

Veröffentlicht von

Sachsens Feuerwehren bekommen mehr Geld für die Nachwuchsarbeit und Ausrüstung. Das sächsische Kabinett hat heute auf Antrag des Innenministeriums eine entsprechende Änderung der Förderrichtlinie beschlossen. So wurden die Festbeträge für Fahrzeuge und Feuerwehrhäuser den Preisentwicklungen des Marktes angeglichen. Neu ist, dass Gemeinden zur Förderung ihre Jugendfeuerwehren für jedes Mitglied 20 Euro pro Jahr erhalten.

Sören Voigt dazu: „Die Nachricht aus dem Kabinett ist mehr als ein gutes Signal. Der Freistaat verfolgt damit den eingeschlagenen Weg zur Förderung einer gut aufgestellten Feuerwehr konsequent weiter. Auch im Vogtland sind wir auf unsere Ehrenamtlichen angewiesen. Dass dabei an die Jugendfeuerwehren gedacht wird, ist richtig und wichtig. “

Nach der neuen Richtlinie können über dies hinaus noch die notwendigen Ersatzbeschaffungen von Bekleidung und Ausrüstung der Jugendfeuerwehren gefördert werden. Förderfähig sind in Zukunft auch Modellprojekte im Brandschutz zur Verbesserung der Tageseinsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren.

Die Erhöhung der Festbeträge erfolgt zum 1. Januar 2016. Die übrigen Änderungen treten bereits nach Veröffentlichung der Richtlinie, rückwirkend ab diesem Jahr in Kraft. Insgesamt fördert der Freistaat in diesem Jahr die Feuerwehren der Gemeinden mit Mitteln in Höhe von 21 Millionen Euro. (Quelle Bild: www.feuerwehr.sachsen.de)

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.