Kommentare sind geschlossen

Projektförderung der Regionalentwicklung im Vogtland bestätigt

Veröffentlicht von

Das richtige Signal des Freistaates an die Kommunen!

Grünes Licht aus dem Innenministerium: Für die Erarbeitung bzw. Überarbeitung von Radverkehrskonzeptionen in den Landkreisen Vogtland und Zwickau ist ein Fördervolumen von 31.000 Euro und 15.000 Euro vorgesehen. Auch dem Aktionsraum des mittelzentralen Städtebundes Göltzschtal stehen 20.000 Euro für die Evaluierung und Neuausrichtung des Einzelhandelskonzeptes zur Verfügung.

„Die jetzt bereitgestellten Fördermittel sind das richtige Signal des Freistaates an die Kommunen, erklärt der vogtländische Landtagsabgeordnete Sören Voigt. Globalisierung, demographischer Wandel und zunehmende Finanzknappheit erfordern ein gemeinsames Handeln der Städte und Gemeinden. Die entscheidenden Akteure einer Region können sich in Zusammenarbeit den wichtigen Projekten annehmen und eigene Entwicklungspotenziale gezielt entwickeln.“

Hintergrund:

Sachsens Innenministerium hatte am Mittwoch die neue Förderliste für Projekte der Regionalentwicklung im Umfang von ca. 485.000 Euro im Haushaltsjahr 2016 bestätigt. Nach der Förderrichtlinie Regionalentwicklung (FR-Regio) werden Maßnahmen unterstützt, die im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit der innovativ gestaltenden Raum- und Regionalentwicklung dienen.

Für die Förderung der Regionalentwicklung stehen im Haushaltsjahr 2016 insgesamt 1,1 Millionen Euro zur Verfügung. Über 600.000 Euro wurden bereits im vergangenen Jahr für mehrjährige Vorhaben zugesagt.

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.