Kommentare sind geschlossen

Sachsen behält die höchste Investitionsquote in Deutschland!

Veröffentlicht von

Mit rund 17 Prozent des Haushaltes in den nächsten zwei Jahren, zusätzlichen Mitteln für den Rad- und Eisenbahnverkehr, dem ÖPNV sowie den Straßenbau wollen CDU und SPD den Ausbau der sächsischen Infrastruktur weiter vorantreiben.

So soll der kommunale Straßenbau in diesem und nächsten Jahr mit insgesamt 240 Millionen Euro unterstützt werden – das sind fünf Millionen mehr, als es der Regierungsentwurf vorsieht. Für die Verbesserung des Eisenbahnverkehrs stehen insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung. Auch hier haben CDU und SPD bei den Haushaltsverhandlungen in den vergangenen Wochen noch einmal vier Millionen Euro zusätzlich verhandelt. Der Radverkehr soll im Freistaat mit insgesamt 22 Millionen Euro unterstützt werden. Für den Betrieb von Bus und Bahn sind in den kommenden zwei Jahren insgesamt 844 Millionen Euro, also 63 Millionen Euro mehr als im vergangenen Doppelhaushalt eingeplant.

Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen bei ihren Beratungen zum Entwurf des Doppelhaushaltes 2015/2016 geeinigt. (Quelle: CDU-Landtagsfraktion)

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.