Kommentare sind geschlossen

Sören Voigt liest vor

Veröffentlicht von
 Im Rahmen der Aktion „Vorlesetag“ wird der Landtagsabgeordnete Sören Voigt auch in diesem Jahr wieder in zwei Einrichtungen zu Besuch sein. Zunächst liest er am kommenden Montag, dem 21. November, im Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Treuen das Buch „Blöde Ziege – Dumme Gans“ vor.
Am Dienstag, dem 22. November ist er dann in der „Sigmund-Jähn-Grundschule“ in Klingenthal zu Gast und liest Geschichten aus dem Buch „Wo geht der Astronaut aufs Klo?“ Die Bücher bleiben in den Einrichtungen, damit die Kinder sie auch später noch einmal nachlesen können.
 
„Vorlesen ist für unsere Kinder ganz wichtig. Denn so können wir ihnen einen positiven Bezug zum Lesen vermitteln und sie animieren, auch später mit mehr Freude zu Büchern, Zeitungen oder E-Books zu greifen. Studien belegen, dass Kinder, die regelmäßig Lesen, bessere Chancen auf einen erfolgreichen Bildungsweg haben. Gleichzeitig werden der Gerechtigkeitssinn und das Verantwortungsgefühl angesprochen“, sagt Sören Voigt. „Für mich als Vorleser ist es immer wieder spannend, Kinder in eine andere Welt mitzunehmen. Oftmals kann man regelrecht erleben, wie sie in ihrer Phantasie zu kleinen Abenteurern und Helden werden.“
 
Hintergrund
 
Im Jahr 2004 fand der erste bundesweite Vorlesetag mit damals 2.000 aktiven Teilnehmern statt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser am Bundesweiten Vorlesetag und erreichten so rund 2,5 Millionen Zuhörerinnen und Zuhörer. Der Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das (Vor-)Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.
 
Natürlich werden durch die Inhalte der vorgelesenen Bücher auch Wissen und Werte vermittelt.
Das Buch „Blöde Ziege – dumme Gans“ thematisiert die wichtigsten Grunderfahrungen aus dem Kinderalltag: Streit und Versöhnung, Wegnehmen und Zurückgeben, Verlieren und Gewinnen, Zugeben und Entschuldigen. Ziege und Gans zeigen, wie hilfreich Perspektivwechsel beim Lösen von Konflikten sind.
Das Buch „Wo geht der Astronaut aufs Klo?“ enthält lustige Kurzgeschichten, die Antworten auf typische Kinderfragen wie „Warum essen wir mit Messer und Gabel?“, „Wie kommt das Küken ins das Ei?“ oder „Warum kann man sich nicht selbst kitzeln?“ liefern.
 

Sören Voigt

Geschrieben von

Kommentare sind geschlossen.