Persönliches

soeren-voigt-privat

Sören Voigt – Familienmensch und Politikbegeisterter

Beruf und viele ehrenamtliche Aktivitäten fordern einen Ausgleich. Den findet Sören Voigt im Kreise seiner Familie, sie ist sein Lebensmittelpunkt, Ruhepol und Entspannungsraum zugleich.

Sören Voigt wurde am 5. August 1971 in Rodewisch geboren. Nach dem Schulabschluss an der POS und einer Facharbeiterausbildung zum Drucker wechselte er 1990 in die Stadtverwaltung Falkenstein, wo er eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten sowie ein Studium der Wirtschaftswissenschaften zum Betriebswirt (VWA) abschloss. Bis September 2014 war er Wirtschaftsförderer und Pressesprecher der Stadt Falkenstein. 

Seit 1996 ist Sören Voigt (Ev.-Meth.) mit Jacqueline verheiratet. Gemeinsamen haben sie drei Kinder, Helena, Yannic und Matti, und leben in Falkenstein. Die beiden Großen besuchen das Goethe-Gymnasium in Auerbach und für den Kleinen beginnt bald die Kindergartenzeit. Unterstützung erhält die Familie von den Großeltern.

Politik ist Leidenschaft von Sören Voigt. Einst Gründungsmitglied der Jungen Union Vogtland, ist er heute Kreisvorsitzender der CDU-Vogtland und in seiner Freizeit als Kreisrat und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag des Vogtlandkreises für das Vogtland aktiv.

Sören Voigt ist Mitglied im „Sozialen Verein zur Unterstützung und Förderung von Kindern Falkenstein e.V.“ und engagiert sich im Bürgerprojekt „Kinderspielplatz Stadtpark Falkenstein“.

Außerdem unterstützt er Vereine und Verbände der Region. Als Schirmherr des Benefiz-Fußballturniers der „Lebenshilfe“ rührte er zuletzt bei der Trikotverlosung kräftig die Werbetrommel für den Verein und unterstützt den Wiederaufbau der Nachwuchsschanzen des VSC Klingenthal.