Mehr als 5 Gründe

soeren-voigt-politik

Was ist mir in meiner Arbeit wichtig? Ich möchte Ihnen an dieser Stelle gerne einige Dinge nennen.

1.
Als Vogtländer bin ich bodenständig, familiär fest verwurzelt und eng mit meiner Heimat verbunden. Ich möchte das Vogtland gestalten. 

2.
Für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, der Unternehmen, der Vereine und Verbände habe ich ein offenes Ohr. Gemeinsam mit ihnen will ich Lösungen finden.

3.
Kleine und mittlere Unternehmen zahlen Steuern und schaffen Arbeitsplätze, die gut bezahlt werden sollten. Als ehemaliger Wirtschaftsförderer unterstütze ich das. 

4.
Mit 24 Jahren Berufserfahrung kenne ich die Schwierigkeiten und Chancen der kommunalen Ebene und die handelnden Personen in den Verwaltungen. Das will ich nutzen.

5.
Sicherheit muss groß geschrieben werden. Deshalb ist es besonders für unsere grenznahe Region wichtig, unsere Polizei aufzustocken und bestmöglich auszustatten. Dafür kämpfe ich.

6.
Städte und Gemeinden brauchen eine stabile Finanzausstattung, ausreichend Investitionsmittel und ausgeglichenen Haushalten. Dafür werbe ich.

7.
Als Familienvater mit zwei schulpflichtigen Kindern kenne ich die Anforderungen an eine moderne Bildungspolitik und die Herausforderungen der kommenden Jahre. Hier bringe ich mich ein.

8.
Nur gemeinsam können wir etwas bewegen. Dazu brauchen wir Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren und streitbare und durchsetzungsfähige Politiker, die für ihre Heimat kämpfen und die Menschen vertreten. Das ist für mich selbstverständlich.

 


Für die Region. Für die Menschen.

Eine enge Verbindung von Landes- und Kommunalpolitik ist wichtig, um den Wirtschafts- und Lebensstandort Vogtland weiter gestalten zu können!

Wir können es drehen und wenden wie wir wollen: Nur eine gute technische und soziale Infrastruktur macht unser VOGTLAND langfristig lebenswert. Nur mit einer funktionierenden Wirtschaft und gut bezahlten Arbeitsplätzen halten wir Menschen und begeistern auch Neue für die Region.

Unsere wirtschaftliche Basis ist gut. Wir haben einen breit aufgestellten und gesunden Mittelstand. Die Arbeitslosigkeit ist so gering wie selten zuvor. Die meisten Menschen schauen positiv in die Zukunft. Sichere Arbeitsplätze sind auch ein Stück Lebensqualität.

Diese Entwicklung müssen wir unbedingt fortsetzen. Für mich ist es wichtig, mit kleinen und mittleren Unternehmen in engem Kontakt zu stehen. Sie erwirtschaften Steuern, erhalten Arbeitsplätze, schaffen neue und können so die Beschäftigungssituation in der Region weiter verbessern.

Politik muss Rahmenbedingungen dafür schaffen und klare Perspektiven geben. Das können wir im Vogtland nicht allein, dafür brauchen wir auch eine investitions- und wirtschaftsfreundliche Politik in Sachsen. Das ist das Markenzeichen der Sächsischen Union.

Unser Ministerpräsident Stanislaw Tillich setzt sich dafür ein, dass der Freistaat Sachsen im Vogtland investiert. Dies möchte Sören Voigt als Ihr Abgeordneter begleiten und helfen, Projekte für unser Vogtland zu realisieren. Sören Voigt möchte das Vogtland mit Ihnen weiter gestalten.

 


cdu-claim-mit-weitsicht

www.cdu-sachsen.de